Wie integrieren wir Jugendliche?

Unser Trainer ist ein erfahrener Tischtennis Liebhaber, der ehrenamtlich engagiert ist, um Euch das Tischtennis näher zu bringen. Er kennt den Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Um ein besseres Angebot bieten zu können, suchen wir noch einen erfahrenen Trainer, der dann auch die Jugendlichen im fortgeschrittenen Stadium voran bringt.

Für uns als BTTV ist es wichtig, den Tischtennissport zu fördern und Zeit in die Jugend zu investieren, damit Ihr diesen wunderbaren Sport für Euch entdecken könnt und Euer Talent gefördert wird. Erkundet gern ein Portrait unserer Jugendbetreuung.

Ihr habt Lust? Dann kommt zum Schnuppern vorbei.

Auch im Alter mit Spaß dabei!

Jeder spielt mit jedem und entsprechend seiner Möglichkeiten.

Um das zu gewährleisten, gibt es eine besondere Zeit für unsere Senioren am Montag in der Halle Fabriciusstraße. Dort treffen sich viele Hobby-Spieler und Senioren mit erfahrenen Spielern, um gemeinsam sich zu bewegen; und natürlich kommt auch der Plausch nicht zu kurz.

Das ganze steht unter dem Motto Tischtennis macht Spaß. Und wir genießen die Zeit zusammen.

Was muss ich zum Schnupperkurs mitbringen?

Eigentlich nur Hallensportschuhe (keine schwarze Sohle), Turnhose und ein T-Shirt (nicht Weiß oder mit hellen Farben wie Gelb). Schläger und Bälle können wir für das Schnuppern stellen.

Wie oft darf ich schnuppern?

Wir denken, dass spätestens nach dem 5. Male ein Schnuppern zu einem Ende kommen muss und eine Entscheidung zur Mitgliedschaft getroffen werden kann.

Je zeitnaher man sich entscheidet, Mitglied zu werden, umso eher ist man über den Verein unfallversichert. Weiterhin können nur Mitglieder auch für den Punktspielbetrieb gemeldet werden. Unsere Hallen und Trainingszeiten inklusive der Anfahrtsbeschreibung halten wir aktuell.

Meldt Euch gern zum Schnuppertraining an.

Was man für unsere Gemeinschaft tun kann

Bei uns im Verein gibt es ein Vielfältiges Angebot sich ehrenamtlich zu engagieren, selbst wenn man kein Tischtennis spielt oder spielen will.

Ein Verein lebt von engagierten Menschen. Bei uns kann man sich an verschiedenen Stellen einbringen. Herauszuheben ist da die Jugendbetreuung, die bei uns noch in der Entstehungsphase ist: hier geht es darum, die Jugend an den Sport heranzuführen, für den Verein Werbung zu machen und in der späteren Phase die Koordination des Spielbetriebs zu begleiten; mit Fahrgemeinschaften organisieren und vorort Betreuung durchführen, Spielbericht ausfüllen und beim Verband online eintragen bzw. bestätigen.

Während des Training ist natürlich auch jede Hand herzlich willkommen. Das geht vom Helfen beim Aufbauen der Platten, das Aufwärmen zu überwachen bzw. zu übernehmen, über Fragen beantworten bis hin zum Lösen von kleinen Problemen

Eine Trainingsleitung als Trainer ist gerne gesehen und wird vom Verein finanziell unterstützt. Fragen Sie uns gern!

Darüber hinaus lebt ein Verein vom Vereinsleben. Und auch hier gehen wir neue Wege: mit einem Klön Schnack einmal im Monat. Dieser freut sich über organisatorische Unterstützung

Auch unsere Senioren wären für weitere Hilfen dankbar ...

Bei der Durchführung von Events und Vereinsveranstaltungen werden auch immer helfende Hände benötigt

... und noch vieles vieles mehr ist möglich! Frage also nach oder werde gleich Mitglied (dort auch weitere Informationen)